Vermeintliche Massenschlägerei auf Ascheberger Kirmes – Polizei und Rettungsdienst mit Großaufgebot vor Ort

30.07.2017 – Ascheberg (eigener Bericht). Gegen 18:53 wurde der Polizei in Coesfeld eine Massenschlägerei auf der Ascheberger Kirmes gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte keine Schlägerei festgestellt werden, allerdings meldeten sich zwei verletzte Personen bei der Polizei. Eine Person musste aufgrund der schwere der Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Polizei und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot zunächst vor Ort, konnten dann aber schnell wieder abbestellt werden und einrücken. Die Ermittlungen der Polizei laufen an.

Druck- und sendefähiges Bildmaterial können Sie unter der Rufnummer 0151 67203759 bestellen. Videomaterial wird über die ANC-NEWS-TV GmbH angeboten (zum Video-Angebot).

Fotostrecke:

© by Andre Braune.de • veröffentlicht am 30.07.2017 • RSS-Feed abonnieren


Alfa Romeo Nuova Super 1600 und Garage ausgebrannt – Ein Verletzter

29.07.2017 – Dülmen (eigener Bericht). Eine Weit sichtbare Rauchwolke und Knallgeräusche schreckten am Samstagabend die Anwohner der Kleinen Koppel in Dülmen auf. Gegen 20 Uhr wurden die hauptamtliche Wache, die Löschzüge Mitte, Hausdülmen, Buldern und Rettungsdienstkräfte zu einem Gebäudebrand alarmiert. Bei Eintreffen brannte eine in einem Mehrfamilienhaus verbaute Garage und ein PKW, der darin abgestellt war.

Der Besitzer versuchte noch eigene Löschversuche, musste dann allerdings verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung in die Uniklinik Münster transportiert werden. Anfänglich ging man noch von einer vermissten Person im Gebäude aus. Laut Einsatzleiter Marc Hübner stellte sich jedoch heraus, dass die Person sich nicht mehr im Haus befand.

Die Brandursache und die Schadenshöhe stehen noch nicht fest. Brandermittler der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Druck- und sendefähiges Bildmaterial können Sie unter der Rufnummer 0151 67203759 bestellen. Videomaterial wird über die ANC-NEWS-TV GmbH angeboten (zum Video-Angebot).

Fotostrecke:

© by Andre Braune.de • veröffentlicht am 29.07.2017 • RSS-Feed abonnieren


Herrenlose Tasche vor Supermarkt – weiträumige Absperrung – LKA-Experten vor Ort

27.07.2017 – Lüdinghausen (eigener Bericht). Eine vor einem Supermarkt in Lüdinghausen abgestellte Tasche sorgte für Aufregung am späten Donnerstagnachmittag. Da der Inhalt der Tasche zunächst nicht bekannt war, wurden der Supermarkt und der angrenzende Baumarkt sowie der Kundenparkplatz von der Polizei geräumt. Vorsorglich wurden Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes alarmiert. Experten des Landeskriminalamtes reisten mit einer mobilen Einheit von Düsseldorf an und untersuchten die Tasche. Gegen 20:30 Uhr dann die Entwarnung: In der Tasche befanden sich ein geöffneter Sack Grillkohle, ein Baseball-Cap sowie mehrere kleine Stangen.

Druck- und sendefähiges Bildmaterial können Sie unter der Rufnummer 0151 67203759 bestellen. Videomaterial wird über die ANC-NEWS-TV GmbH angeboten (zum Video-Angebot).

Fotostrecke:

© by Andre Braune.de • veröffentlicht am 27.07.2017 • RSS-Feed abonnieren