Beitrag drucken Beitrag drucken

Großbrand in Olfen – Feuer griff von Stapler auf Baustoffhandel über – Flammen und Rauchsäule weit sichtbar – Warnung über „NINA“

13.08.2018 – Olfen (eigener Bericht). Aus einem Stapler-Brand wurde in der Nacht zu Dienstag ein Großbrand bei einem Baustoffhandel/Baumarkt in Olfen. Gegen 22 Uhr wurde die Feuerwehr Olfen zu einem Brand eines Staplers auf einem Firmengelände an der Selmer Straße gerufen. Bereits bei Eintreffen hatten die Flammen auf die Lagerhalle und die dort lagernden Materialien übergegriffen. Sofort wurde Unterstützung von der Feuerwehr Lüdinghausen und überörtliche Hilfe durch die Feuerwehren Selm und Datteln angefordert.

Insgesamt drei Drehleitern waren nach kurzer Zeit vor Ort im Einsatz. Im Nachthimmel waren Flammen und Rauchsäule bereits kilometerweit zu sehen. Kreisbrandmeister Christoph Nolte spricht von einem „Totalschaden“. Ein „massiver Löschangriff“ sei nötig. Insgesamt seien derzeit rund 100 Einsatzkräfte vor Ort. Probleme gibt es aufgrund der „Verschachtelung“ des Gebäudes. Es handelt sich größtenteils um ein Regallager, in dem an unterschiedlichen Stellen unterschiedlich brennbare Stoffe lagerten. „Das Feuer hat sich rasend schnell ausgebreitet“. Ein Feuerwehrmann wurde beim Einsatz verletzt. Der Einsatz selbst wird sich noch bis in die Morgenstunden hinziehen. Das Übergreifen der Flammen auf eine nahegelegene Tankstelle konnte verhindert werden. Wie es zum Brand kam, ermittelt jetzt die Polizei. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Über die Warn-App „NINA“ wurde eine Warnung an die Bevölkerung veranlasst. Die Bürger in und um Olfen wurden aufgefordert sofort Fenster und Türen zu schließen sowie Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten.

Druck- und sendefähiges Bildmaterial können Sie unter der Rufnummer 0151 67203759 bestellen. Videomaterial wird über die ANC-NEWS-TV GmbH angeboten (zum Video-Angebot).

Fotostrecke:

© by Andre Braune.de • veröffentlicht am 14.08.2018 • RSS-Feed abonnieren