Starkregen sorgt für vollgelaufene Keller – Bäume umgestürzt – Tiefgarage vollgelaufen

25.07.2018 – Coesfeld (eigener Bericht). Der langersehnte Regen kam heute Nachmittag. Ein Grund zur Freude? Für die Bewohner und Besucher der Coesfelder Innenstadt keineswegs. Kurze und heftige Starkregenschauer brachten Keller und Kanalisation an ihre Grenzen. Innerhalb kürzester Zeit gingen zahlreiche Notrufe bei Feuerwehr und Polizei ein, so dass die Notrufnummer 112 sogar zeitweise überlastet war. Die Warn-App „NINA“ informierte die Bevölkerung hierüber.

Zur Bearbeitung der zahlreichen Einsätze „Baum auf Straße“ oder „vollgelaufene Keller“ wurde Vollalarm für die Feuerwehr Coesfeld ausgelöst. Einen Schwerpunkt-Einsatzort bildete die Tiefgarage unter der Coesfelder Kupferpassage, die leergepumpt werden musste. Das THW wurde kreisweit ebenfalls zur Unterstützung nach Coesfeld gerufen. Darüber hinaus waren auch Fahrzeuge und Kräfte der Löschzüge Lüdinghausen, Senden und Rorup in Coesfeld vor Ort. Während die Unwetterzelle zwischenzeitlich in Richtung Nachbarkreis Borken abzog, werden aktuell noch letzte Einsätze von Feuerwehr, THW und Polizei abgearbeitet.

Druck- und sendefähiges Bildmaterial können Sie unter der Rufnummer 0151 67203759 bestellen. Videomaterial wird über die ANC-NEWS-TV GmbH angeboten (zum Video-Angebot).

Fotostrecke:

© by Andre Braune.de • veröffentlicht am 25.07.2018 • RSS-Feed abonnieren


Mit PKW in Schaufenster – Statiker beauftragt – Fahrer alkoholisiert, aber unverletzt

01.01.2018 – Lüdinghausen (eigener Bericht). Glück im Unglück hatte in der Silvesternacht ein 28-jähriger Mann aus Rumänien, der mit seinem Mercedes auf der Wolfsberger Straße unterwegs war. Wie Thomas Block von der Polizei in Lüdinghausen berichtet, sei der Fahrer laut Zeugenaussagen gegen 2:10 Uhr mit sehr hoher Geschwindigkeit in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen Schaufenster und Stützpfeiler des dortigen Geschäftes. Letztendlich kam das Fahrzeug in einer Hecke vor einem Baum zum Stillstand.

Thomas Block geht augenscheinlich von einem erheblichen Gebäudeschaden aus, auch das Fahrzeug sei total beschädigt worden. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Einfluss alkoholischer Getränke stand, daher wurde eine Blutprobe angeordnet. Durch die Wucht des Aufpralls am Gebäude wurde auch ein Stützpfeiler des Gebäudes weggerissen. Ein Statiker muss jetzt prüfen, ob es eventuell einsturzgefährdet ist.

Hier die offizielle Pressemitteilung der Polizei:

Coesfeld (ots). Am 01.01.2018, 02.00 Uhr, befuhr ein 29 Jahre alter Mann aus Rumänien mit seinem Pkw die Wolfsberger Straße in Lüdinghausen. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte Höhe Haus Nr. 35 zunächst in eine Hecke und dann in die Schaufensterfront eines Bekleidungsgeschäftes, wodurch auch die Fassade des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen wurde. Da der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutprobe angeordnet, der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 23.000 Euro. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss wurde eingeleitet.

Druck- und sendefähiges Bildmaterial können Sie unter der Rufnummer 0151 67203759 bestellen. Videomaterial wird über die ANC-NEWS-TV GmbH angeboten (zum Video-Angebot).

Fotostrecke:

© by Andre Braune.de • veröffentlicht am 01.01.2018 • RSS-Feed abonnieren